Goodiz

ideas & proofs for happiness and wellbeing

Tag Archives: Gesund

Muesli-Vorlage

Gesund, gesund, gesund und schnell. Danke Herr Bircher.

Keine Zeit um ein “eigenes” möglichst ungezuckertes Müesli zu machen? Glaub ich nicht. Einfach einen Vorrat anlegen und mehrmals wöchentlich nutzen. So ein Müesli gibt Power und macht über lange Zeit satt.

Das “Birchermusli” ist weltbekannt und heisst in allen Sprachen gleich. Dabei hiess der erste Typ Birchermüesli eigentlich “d’Psys”. Entdeckt von Dr. med. Maximilian Oskar Bircher-Benner in Zürich. Er hatte Gelbsucht und hat sich u.a. mit Apfelstücken und Haferflocken kuriert. Seine interessante Geschichte, die auch heute nichts an Aktualität eingebüsst hat, findest du hier: http://www.natuerlich-online.ch/fileadmin/Natuerlich/Archiv/2003/07-03/62-65_Bircher-Benner.pdf

In die Vorratsdose: 150 g Haferflocken (feine oder grobe oder gemischt); 150 g Dinkelflocken; 100 g Haferkleie; 50 g Leinsamen (geschrotet); 50 g Sesam-Samen (in der Bratpfanne ohne Zusatz leicht anrösten bis die Samen zu hüpfen beginnen), je eine Handvoll Kerne (Kürbis, Sonnenblumen oder ein Kernenmix) und Trockenfrüchte wie Aprikosenstücke oder Cranberries in einer Vorratsdose mischen.

Das frische Müesli: Die Müeslischüssel zur Hälfte mit dem Mix füllen, dazu mit Milch und wer mag und darf zudem mit Joghurt (Natur, denn in 100 g Fruchtjoghurt hat es 6 Würfelzucker!) oder Quark vermischen. Ein paar Nüsse (Haselnuss, Mandeln, Baumnuss etc.) und frisches Obst als Garnitur. Sofort gemacht, ist gesund und sättigt (langsam essen – denn ein Sättigungsgefühl tritt generell erst nach ca. 20 Minuten ein). Wer es auch hier etwas üppiger mag (z.B. für den Sonntagsbrunch): Müeslibasis mit Schlagrahm und frischen, gezuckerten Beeren oder mit Honig kombinieren. Danke Herr Bircher.

 

 

 

imgres-4

 

5 Wertvolle für die Eiligen

Ich kenne es: in der Hektik wird der Gedanke an gesundes Essen verschoben, vergessen, vertagt. Trotzdem dürfen diese 5 pro Arbeitswoche nicht fehlen. Sie sind einfach zu handeln, überall zu bekommen und sehr gesund:

imgres-1 Broccoli: Reich an Eisen und gut für’s Immunsystem. Z.B. in grösseren Mengen als Suppe verarbeiten, einfrieren und im Büro aufwärmen.

imagesLachs: Roh, gebraten, geräuchert & gebeizt ist ein wichtiger Eiweiss- und Omega-3 Lieferant. Rauchlachs gehört als kurzfristiger Vorrat in jeden Kühlschrank.

imgres-3 Heidelbeeren: Haben viele Vitamine und Antioxydantien (sie kämpfen gegen die Alterung, stärken das Immunsystem und werden auch immer wieder in der Krebsforschung erwähnt).

imgres-2Nüsse, insbesondere die Baumnuss: Enthält die “hirnaktivierenden” Omega-3-Fettsäuren, schmecken gut. Im Schreibtisch sollte immer 1 Paket dabei sein.

imgresTomaten: Liefern Vitamin C und Kalium und vieles mehr. Entschlacken, senken Cholesterin, stärken die Immunabwehr, schützen vor Arterienverkalkung und setzen Antioxidantien frei.

 

Und ein “Nachschlag” aus Kindertagen: An Apple a Day, keeps the Doctor away!

 

Zitronenmelissen

Zitronenmelisse für Hunde

Im Garten wuchert gerade unsere Zitronenmelisse. Melisse wird nachgesagt, dass sie beruhigend und verdauungsfördernd wirkt. Ich nutze Zitronenmelisse (wenn man die Blätter reibt, entsteht ein feiner Zitronenduft, daher der Name) für eine Teemischung mit Pfefferminze, für Salate und als Dekoblatt in einer Wasserflasche oder für einen Aperitiv. Neulich habe ich eine weitere Verwendung entdeckt. Unsere Hündin hatte ein akutes Verdauungsproblem, ging schnurstracks auf die Terrasse und dort zielgerichtet auf die Melissenstaude zu, um herzhaft einige Blätter zu kauen. Danach ging es ihr rasch wieder besser. Ich pflücke jetzt die obersten Blätter… good’iz: einen Topf mit Zitronenmelisse auf Balkon oder Terrasse für Mensch und Hund.

Foto