Goodiz

ideas & proofs for happiness and wellbeing

für den Körper

Bauch

Hier findest du good’iz für den Körper:

Essen, Trinken, Ernährung, Bewegung, Entspannung, Pflege.

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

ChaletsuppeimTeller

Chaletsuppe – ist im Winter besonders gut

Sobald es kalt wird, steht diese Gemüsesuppe auf unserem Speiseprogramm. Sie ist so gehaltvoll, dass sie als Abendessen reicht. Meine Lieben mögen sie so sehr, dass sie einen Platz in goodiz bekommt. Ich friere oft die Gemüsesuppenbasis ein und habe dann ruck-zuck eine Chaletsuppe parat, auch wenn ich mal kein Gemüse zuhause habe. Bon Appetit – das Rezept (aufs Bild klicken) kommt aus dem Kanton Freiburg.

Chaletsuppe

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

WEinphilosophie

Man kann auch zu philosophisch sein

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

P1040604

hallo du götterfrucht

Die Chinesen kennen sie seit mehr als 2000 Jahren und in über 1000 Sorten. Bei mir sind’s 30 Jahre und 2 Sorten – auch ok: die “Herbst-Tomate Kaki”. Aber ich fand es immer schwierig, eine reife Kaki zu essen. Sie ist schluderig-schleimig. Doch jetzt habe ich einen Tipp bekommen. Die ovale Kaki Typ Persimone hat ein festeres Fleisch und wird in Schnitzen (mit oder ohne Schale) verzehrt. Gut ist der hohe Provitamin A-Gehalt und der schöne Look. Ich finde die Farbe schon verheissungsvoll: orange-gelb-gold. Orange gilt (gemäss Wikipedia) in der Psychologie als stimmungsaufhellend, stimulierend und wird mit Lust verbunden. Orange steht für Kommunikation und Einheit. Passt doch gut zur heutigen Feier der Deutschen Einheit!

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

IMG_7139

dü väng e dü fromasch

Am Sonntag ist in Isle-sur-la-Sorgue (Provence) jeweils ein grosser Antiquitätenmarkt. Ein wirklich Grosser! Und im August wird Isle-sur-la-Sorgue geradezu zur “Capital de la Brocante et des Antiquités”. Parallel dazu gibt es sonntags einen “all-you-need”-Markt mit Käse, Gemüse, Kleider, Spielwaren, Blumen, den unvermeidbaren Lavendelkissen etc. etc. Danach lohnt sich ein Besuch im Caveau de la Tour de l’Isle. Im Frontteil präsentieren sich Käse und viele lokale und andere vorwiegend französische Weine in allen Preislagen , im hinteren Teil kann man gemütlich sitzen und degustieren. Auf jeden Fall ein Besuch Wert: http://www.caveaudelatourdelisle.fr/FR/Presentation.html

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

Birne 3

goodiz: eigene Früchtchen

In meiner Kindheit waren wir fast Selbstversorger, mit den gängigsten Früchten und viel Gemüse gesegnet. Vor einem Jahr habe ich u.a. einen Birnen-, Zwetschgen- und Kirschbaum gepflanzt. Es ist schön, den Spalier abzuschreiten und der Entwicklung zuzusehen (Beispiel der Williams-Christ-Birne von April – August. Bild vergrössern durch Anklicken). Aus der Williams-Christ-Birne (benannt nach ihrem Verbreiter, dem englischen Baumschuler Williams (ca. 1770) und ihrem französischen Namen “Bon-Crétien” (guter Christ)) wird der gleichnamige Obstbrand gemacht. Meine erste Ernte lag bei ca. 25 Stück. Birnen enthalten viel Eisen und Kalium und stärken durch den Phosphorgehalt das Nervensystem. Echt lecker, und ein Spalierbäumchen braucht nicht viel Platz.

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

Hautschonend und günstig – 1

der-med-72

Seit einem Jahr bewährt: Die Der-med Waschlotion (500 ml für gut CHF 30.00 erhältlich in Apotheken). Viel günstiger als Lotionen von Kosmetikbrands und hautfreundlich.

Hautschonend und günstig – 2

Olivenoel-72

Ein gutes Olivenöl zum Abschminken der Augen. Ich hatte ehrlich gesagt gestaunt als der Dermatologe mir bei einer Hautallergie rund um die Augen vor einigen Monaten empfahl, ein gutes Olivenöl zu nehmen. Klappt ebenfalls wunderbar. Ist (bei uns) immer vorhanden und braucht keine neuen Tierversuche. Ob das  “Beinahe Yin+Yang beim Fotografieren” ebenfalls ein positives Zeichen für diese Verwendung darstellt?

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

 

IMG_6736

Gelatissima in Bellinzona

Danke Daria für den Tipp: Die Gelati von der Gelateria Veneta in Brissago (Viale Guisan 6) ist wirklich eine der Besten, die ich je gegessen habe. Kein Wunder, dass das Lokal immer voll ist. Wer vom Tessin Richtung Gotthard unterwegs ist (nach der Altstadt in Richtung Gotthard, rechte Strassenseite – oder umgekehrt), sollte unbedingt mal hier einen Halt machen.

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

 

Grotto

Himmlisch gut: Grotto al Ritrovo

Hoch über Locarno (Brione s/Minusio) mit fantastischer Aussicht, feiner Küche, schöner Deko und liebevoller Bedienung liegt das Grotto al Ritrovo. Wir haben am 27.7.14 einen total entspannten Sonntag Nachmittag bei Brasato & Vino verbracht. Unterhalb des Grottos liegt eine kleine “open-air-Kapelle”; das Kreuz ist von weitem gut sichtbar. Ein himmlisches Vergnügen! Perfekt passend der Name des liebenswürdigen Gastgebers: André Himmelsbach. Unbedingt mal hochfahren: http://www.ritrovo.ch/

Aussicht

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

Intra3

Provare, mangiare, comprare – in Verbania/Intra

Wer am Lago Maggiore auf der Suche nach richtig schönen italienischen Spezialitäten ist, sollte unbedingt bei Eros Buratti in Verbania/Intra vorbeigehen. “La Casera” – sein Laden mit der angeschlossenen, äusserst gemütlichen Probierstube liegt direkt an der Piazza Ranzoni. Salami, Schinken, Käse, Weine, Pasta, handgedrehte Crissini und viele weitere Köstlichkeiten werden vorne im Laden angeboten. Hinten trifft man sich an langen Holztischenauf ein Glas Wein (oder zwei) und bekommt gleich eine kleine Auswahl der vorne angebotenen Ware (auch eine Art von Direkt-Marketing:-) hingestellt. Die Atmosphäre ist gemütlich und geschäftig. Am Samstag ist Markt in Intra. Die schöne Altstadt ist auch ohne Markt ein Besuch wert.

Intra2

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

Pimentos

Kann nicht genug davon kriegen – Pimientos de Padrón

Nieves (unsere „best soul ever” in Frankfurt) kam aus Galizien und trotzdem hat sie uns nie Pimientos de Padrón – die jungen, grünen, noch unreifen Paprikaschoten aus dem spanischen Pedron – gekocht. Vor ein paar Wochen habe ich sie als Tapas hier entdeckt: http://www.uptown-gastro.ch/de/skylounge. Ein Besuch der Skylounge in Zug loht sich aus vielen Gründen. U.A. ist die Aussicht ein Hit. Nun aber zu den kleinen grünen Spaniern. Sie sollen manchmal richtig scharf sein (ich hatte aber noch nicht das Vergnügen), sind wahnsinnig gesund (Paprika/Peperoni hat fast keine Kalorien; ist reich an Kalium, Kalzium, Magnesium, Zink und versorgt den Körper mit Vitatmin A und B und C). Ich kaufe regelmässig den (mässigen) Bestand bei meiner Migros-Filiale auf…

Rezept: Die Pimientos waschen und trocken tupfen. Olivenöl heiss machen, die Pimientos ein paar Minuten braten (sie dürfen ruhig rundum etwas Farbe annehmen) und kurz vor dem Servieren mit einem sehr guten Salz würzen. Noch warm essen – von Hand, einfach den Bereich um den Stil abbeissen. Passt zum Apero, als Beilage zum gegrilltem Fleisch oder (heute beim Halbfinal Deutschland-Brasilien) zum Kartoffelsalat mit Wienerli. Buen provecho!

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

Muesli-Vorlage

Gesund, gesund, gesund und schnell. Danke Herr Bircher.

Keine Zeit um ein “eigenes” möglichst ungezuckertes Müesli zu machen? Glaub ich nicht. Einfach einen Vorrat anlegen und mehrmals wöchentlich nutzen. So ein Müesli gibt Power und macht über lange Zeit satt.

Das “Birchermusli” ist weltbekannt und heisst in allen Sprachen gleich. Dabei hiess der erste Typ Birchermüesli eigentlich “d’Psys”. Entdeckt von Dr. med. Maximilian Oskar Bircher-Benner in Zürich. Er hatte Gelbsucht und hat sich u.a. mit Apfelstücken und Haferflocken kuriert. Seine interessante Geschichte, die auch heute nichts an Aktualität eingebüsst hat, findest du hier: http://www.natuerlich-online.ch/fileadmin/Natuerlich/Archiv/2003/07-03/62-65_Bircher-Benner.pdf

In die Vorratsdose: 150 g Haferflocken (feine oder grobe oder gemischt); 150 g Dinkelflocken; 100 g Haferkleie; 50 g Leinsamen (geschrotet); 50 g Sesam-Samen (in der Bratpfanne ohne Zusatz leicht anrösten bis die Samen zu hüpfen beginnen), je eine Handvoll Kerne (Kürbis, Sonnenblumen oder ein Kernenmix) und Trockenfrüchte wie Aprikosenstücke oder Cranberries in einer Vorratsdose mischen.

Das frische Müesli: Die Müeslischüssel zur Hälfte mit dem Mix füllen, dazu mit Milch und wer mag und darf zudem mit Joghurt (Natur, denn in 100 g Fruchtjoghurt hat es 6 Würfelzucker!) oder Quark vermischen. Ein paar Nüsse (Haselnuss, Mandeln, Baumnuss etc.) und frisches Obst als Garnitur. Sofort gemacht, ist gesund und sättigt. Wer es auch hier etwas üppiger mag (z.B. für den Sonntagsbrunch): Müeslibasis mit Schlagrahm und frischen, gezuckerten Beeren oder mit Honig kombinieren. Danke Herr Bircher.

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

Kombi-Basisbild-72dpi

Gute-Laune-Eiswürfel mit Lavendel

Sie fallen auf, sehen schön aus und hauchen ein Stück Provence ins Glas: Eiswürfel mit Lavendelblüten (oder anderen essbaren Blüten). Lavendelblüten waschen, in das jeweilige Eiswürfelabteil geben, Wasser dazu, ins Eisfach legen, fertig. Passt wunderbar zu einem Hugo, einem Bellini oder einem Kir Royal. Ein guter Start beim Sommerfest.

Bellini: 50ml Pfirsichnektar von frischen Früchten; 100ml eiskalter Champagner/Franciacorta (der italienische Champagner; ich mag ihn sehr, eine Reise dorthin lohnt sich, am besten mit einem Besuch in Bergamo verbinden), 1 Spritzer (dash) Grenadinesirup (wenn gewünscht) und Lavelndeleiswürfel.

Hugo: 150ml Prosecco, 100ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser, 20ml Holunderblütensirup und 2-3 Lavendeleiswürfel (anstelle von 3 Pfefferminzblättchen und Eiswürfel).

Kir Royale: 1 Spritzer (dash) Crème de Cassis (oder Cassissirup), 100ml eiskalter, sehr trockener Champagner und Lavendeleiswürfel.

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

P1010946

Leinöl als (Tages-) Lieferant von Omega-3-Fettsäuren

Gesundheit muss nicht kompliziert sein. Unser Gehirn braucht beispielsweise ausreichend Omega-3-Fettsäuren für die Bildung von Nervenzellen. Omega-3-Fettsäuren  wirken sich positiv aus auf unsere Gehirnfunktion, auf Bluthochdruck, hohe Cholesterinwerte, die Sehkraft und vieles mehr. Frauen haben während Schwangerschaft und Stillzeit einen erhöhten Bedarf. Gemäss den D-A-CH-Ernährungssgesellschaften sollten Erwachsene – je nach Alter und körperlicher Aktivität – pro Tag zwischen 0.5 und 1.5 Gramm aufnehmen. Zwei Mal fettiger Fisch (Lachs, Thun, Makrelen, Sardinen etc.) pro Woche oder jeden Tag eine Hand voll Walnüsse liefern die gewünschte Dosis. Eine Alternative auf rein pflanzlicher Basis stellt das wertvolle und reichhaltige (kaltgepresste) Leinöl dar. Ein Esslöffel pro Tag (Schwangere 2-3) deckt den Tagesbedarf. Es schmeckt hervorragend in Salaten und sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ich kaufe Leinöl vom Haldi Hof in Weggis (siehe separaten Blog).

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

happinessschild

Happiness is an attitude

Williams T. Pharell’s Song “Happy” ist ansteckend wie ein Lächeln, lässt den Body shaken und vereint die Welt. Eine schöne Story. Er schrieb und produzierte den Song ursprünglich für einen Film. Im November 2013 kam der Song als Single heraus, gleichzeitig mit der 24-Stunden-Happy-Video-Webseite: http://24hoursofhappy.com Witzig und technisch Klasse gemacht: Es wirkt, als ob jeder “happy people” vom anderen am gleichen Ort übernimmt. Zahlreiche Städte inszenieren den Happy-Song. Er verbreitet einfach gute Laune. Bei google erzielt Pharell derzeit 97’400’000 Ereignisse. Als Vergleich: Rolling Stones (23’600’000) und Michael Jackson (140’000’000). Vor einem Jahr war er unbekannt – manchmal passt es einfach richtig gut im Leben. Happy for Mr. Pharell.

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

Zitronenmelissen

Zitronenmelisse für Hunde

Im Garten wuchert gerade unsere Zitronenmelisse. Melisse wird nachgesagt, dass sie beruhigend und verdauungsfördernd wirkt. Ich nutze Zitronenmelisse (wenn man die Blätter reibt, entsteht ein feiner Zitronenduft, daher der Name) für eine Teemischung mit Pfefferminze, für Salate und als Dekoblatt in einer Wasserflasche oder für einen Aperitiv. Neulich habe ich eine weitere Verwendung entdeckt. Unsere Hündin hatte ein akutes Verdauungsproblem, ging schnurstracks auf die Terrasse und dort zielgerichtet auf die Melissenstaude zu, um herzhaft einige Blätter zu kauen. Danach ging es ihr rasch wieder besser. Ich pflücke jetzt die obersten Blätter… good’iz: einen Topf mit Zitronenmelisse auf Balkon oder Terrasse für Mensch und Hund.

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

P1020194

 

Ein Stück Glück auf 1486m

Die Capanna Stallone http://stallone.ch/wp/la-cucina/?lang=de auf der Alpe Cardada ist ein herrlicher Fleck der gute Laune versprüht. Einfach, herzlich und gut. Ihre Spezialität: auf dem Holzfeuer hausgemachte Polenta. Lecker. Die Alpe Cardada erreicht man ab Locarno-Bahnhof mit der Seilbahn nach Orsellina; mit der Gondel nach Gardada und ab da zu Fuss weiter (ca. 30min). Oder auf diversen Spazierwegen hoch Richtung Cimetta/Cardada. Wir haben den Wanderweg Richung Mergoscia genommen, der von Farnen gesäumt ist und viele Birkenwälder hat. Ein schöner Weg. Retour nach Locarno mit dem Bus (auf Fahrzeiten achten)

P1020249

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

Polenta1

Polenta Ticinese und das nördlichste Reisfeld der Welt

Im Maggiadelta bei Ascona liegt die 1930 gegründete „Terreni alla Maggia SA“. Obstplantage, Getreideanbau und eine Geflügelzucht verteilen sich auf rund 130 Hektaren. Seit dem 16. Jahrhundert wird hier nach ökologischen Grundsätzen gewirtschaftet. Die Produktauswahl ist gross (http://www.terreniallamaggia.ch/de/19/shop.aspx?idCategory=18) und bietet neben Weinen und rotem, gelbem, weissem und schwarzem Polentamais (hier gehts zu einem klassischen Rezept: http://www.saison.ch/de/basiskochen/polenta) auch ein absolutes Unikat in der Schweiz: Reis. Auf dem tiefsten Gebiet der Schweiz und dem nördlichsten Reisfeld der Welt gedeiht seit 1997 auf der Landzunge zwischen Ascona und Locarno der körnige Loto-Risottoreis. Auf dem kiesigen, sandigen und teilweise lehmigen Schwemmland der Maggia herrschen auf 52 Hektaren ideale Bedingungen dafür. Der Betrieb ist eine Besichtigung Wert, am besten verbunden mit einer Degustazione.

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

imgres-4

 

5 Wertvolle für die Eiligen

Ich kenne es: in der Hektik wird der Gedanke an gesundes Essen verschoben, vergessen, vertagt. Trotzdem dürfen diese 5 pro Arbeitswoche nicht fehlen. Sie sind einfach zu handeln, überall zu bekommen und sehr gesund:

imgres-1 Broccoli: Reich an Eisen und gut für’s Immunsystem. Z.B. in grösseren Mengen als Suppe verarbeiten, einfrieren und im Büro aufwärmen.

imagesLachs: Roh, gebraten, geräuchert & gebeizt ist ein wichtiger Eiweiss- und Omega-3 Lieferant. Rauchlachs gehört als kurzfristiger Vorrat in jeden Kühlschrank.

imgres-3 Heidelbeeren: Haben viele Vitamine und Antioxydantien (sie kämpfen gegen die Alterung, stärken das Immunsystem und werden auch immer wieder in der Krebsforschung erwähnt).

imgres-2Nüsse, insbesondere die Baumnuss: Enthält die “hirnaktivierenden” Omega-3-Fettsäuren, schmecken gut. Im Schreibtisch sollte immer 1 Paket dabei sein.

imgresTomaten: Liefern Vitamin C und Kalium und vieles mehr. Entschlacken, senken Cholesterin, stärken die Immunabwehr, schützen vor Arterienverkalkung und setzen Antioxidantien frei.

 

Und ein “Nachschlag” aus Kindertagen: An Apple a Day, keeps the Doctor away!

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

IMG_5926

Geniale Gnocchi fatti in Losone

Die Gnocchi Burro & Salvia (und vieles mehr…) im Grotto Raffael in Losone sind eine Extrareise wert. Frisch und mit Liebe zubereitet – das merkt man einfach. Das Ambiente im Garten ist ungezwungen, der Service aufmerksam, die Gastgeber herzlich. Unbedingt mal vorbeigehen. good’iz: Grotto Raffael, Vicolo Canaa 21, 6616 Losone. 091 791 15 29

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

Renaissance der Wildkräuter

Wildkräuter zu sammeln, ist in. Man findet sie überall, auch in Stadtnähe. Eine Handvoll Wildkräuter pro Woche soll die Gesundheit fördern. Lange waren die Heilwirkungen von Wildkräutern in Vergessenheit geraten. Nach der Phytotherapie werden sie zunehmend von Ernährungsspezialisten und Sterneköchen entdeckt. http://www1.wdr.de/fernsehen/ratgeber/servicezeit/sendungen/wildkraeuter108.html.

An vielen Orten werden „Wildkräuter-Spaziergänge“ angeboten. Der geführte Gang durch die Natur vermittelt, welche Wildpflanzen essbar sind, welche Wirkungen sie haben und wie sie am besten zubereitet werden. Am 6.6.2014 werde ich einen Käuterspaziergang auf der Rigi machen. Ich freue mich sehr darauf und werde berichten. Von Eva Aschenbrenner, einer bekannten Kräuterexpertin aus Oberbayern, habe ich dieses Rezept gefunden.

Wildkrauterpfannkuchen

⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

Banane reif P1010668  Bananenstuecke klein P1010668

enjoy it and shake it
Bananen sind gesund und gute Energiespender. Wir haben eigentlich immer welche da. Bananen enthalten eine gute Mischung aus Kohlenhydraten und Mineralstoffen wie Kalium (ist wichtig für Nerven- und Muskelfunktionen) und Magnesium (wirkt muskelentspannend und schützt gemäss neueren Forschungen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen). Bei den reifen gelben Bananen liegt des Stärke-Zuckerverhältnis bei ca. 1:20. Zucker nutzt der Körper für eine rasche Energiezufuhr, weshalb man Sportler oft Bananen verzehrend sieht. Werden mal nicht alle rechtzeitig gegessen, schneide ich sie in Scheiben und friere sie ein. Ich verwende sie für (schön kühle) Shakes auf Bananenbasis.

 

 ⊕⊕⊕⊕⊕⊕

 

P1010656

mmmmhhhh: CHEZ HELENE

Vielleicht liegt es ja am Strassennamen, dass ich dieses Schleckerparadies entdeckt habe: Denn die Boutique de Bonbons et de Gourmandises CHEZ HELENE befindet sich an der Rue St. Gilles im Pariser Marais. Knirpse decken sich nach der Schule mit Süssigkeiten ein oder bestellen sich zum Kindergeburtstag eine fünfstöckige Torte mit allem was Zahnärzte verbieten.

Für erwachsene Schleckermäuler habe ich u.a. eine Konfitüre in einer mir noch nie dargebotenen Konsistenz entdeckt . Samtweich und gleichzeitig schnittfest. Und dann der Geschmack aus Mango und Passionsfrucht! Ebenfalls toll: Eine Haselnusscreme (weit entfernte Verwandte von Nutella) mit Crispeffekt. Ich habe kürzlich nachts einen Löffel voll davon genascht. Macht (in kleinen Dosen genossen) sehr glücklich.

 

⊕⊕⊕⊕⊕⊕